Austauschland Großbritannien

Großbritannien, die Insel, auf der die Menschen einen weltberühmtem Humor haben. Hier können Schüler für ein ganzes Jahr oder ein Term oder 5 Monate die Schulbank drücken. Viele unserer Gastfamilien in England sind Wiederholerfamilien. Die Familien leben in der Regel in den Vororten mittlerer oder größerer Städte. Neben den englischen Freunden, die Du in der Schule finden wirst, werden auch Treffen und bis zu zwei gemeinsame Ausflüge pro Jahr mit anderen Austauschschülern organisiert. 

Das Schuljahr ist in drei Terms untergliedert und beginnt in England ca. Mitte August und in Schottland Anfang September. Man wird eine öffentliche Schule besuchen und i.d.R. in der Sixth Form, den letzten beiden universitätsvorbereitenden Schuljahren eingegliedert. Meistens tragen Schüler hier keine klassische Uniform mehr, müssen sich aber an Kleidungsrichtlinien halten. Schüler belegen normalerweise 3 - 4 Fächer sowie ein Grundlagenfach wie critical thinking. Schulen bieten Freizeitaktivitäten an, aber wie in Deutschland wird hier viel über die örtlichen Clubs organisiert, denen Du beitreten kannst.

Austauschland Irland

Irland, die grüne Insel. Schüler können hier 1 Jahr oder ein Halbjahr die Schule besuchen. Die Gastfamilien leben in der Regel in den ländlicheren Gebieten des Landes und bieten so einen intensiven Einblick in das irische Leben. 

 

In den Schulen werden Austauschschüler entweder in das Transition Year oder das Senior Year der Secondary School. Es werden Fächer wie Irish, English, Mathe, Religion, Sport, Naturwissenschaften und Sozialwissenschaften unterrichtet. Des weiteren gibt es Fächer wie Drama, Keyboard skills und horticulture, sowie zahlreiche Sport und Freizeitaktivitäten. Viele Schüler besuchen aber auch die örtlichen Clubs der Gemeinde.